Labels

Dienstag, 24. September 2013

Schokoküsse im Waffelbecher


 
250 g Zucker in den Mixtopf
  • 1 Min./Stufe 10
  • - Rühraufsatz einsetzen
+ 3 Eiklar 
  • 10 Min./ 80 ° / Stufe 3
  • - Masse in einen Spritzbeutel füllen
  • - 10 Min. in den Kühlschrank
   
   Waffelbecher ( Gibt es fertig in der Spirituosenabteilung)
  • - Zucherschaum in die Becher füllen
  • - mind. 2,5 Stunden in den Kühlschrank

   150 g Zartbitterkuvertüre in den Mixtopf
  • 15 Sek./ Stufe 8
  • - nach unten schieben
+ 15 g Öl
  • 4 Min./ 50° / Stufe 2
  • - in ein tiefes Schälchen füllen
  • - befüllte Waffelbecher in die Schokolade tauchen und trocknen lassen
  • - wer will kann auf den nassen Guß Zuckerperlen, Krokant u.s.w. streuen
  • - nach dem Kühlschrank

-------------------Genießen----------------

Kommentare:

  1. ich fand das so interessant, dass ich das gleich probieren musste. Mein Sohnemann hat heute geb. mal schauen, was er dazu sagt. Sie stehen grad zum kühlen im Kühlschrank ;)

    AntwortenLöschen
  2. wie viel Stück bekomme ich denn da raus ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe 12 Stück raus bekommen, kommt darauf an wie stark Du sie befüllst.
      LG Perabella

      Löschen
    2. Danke Perabella :)

      Löschen
  3. wenn ich die Küsse am Freitag Mittag brauche, kann ich sie dann am Donnerstag schon machen oder geht das nicht wegen dem Eiklar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich kannst Du sie am am Donnerstag machen, dann wird das Innenleben sogar noch etwas fester. aber im Kühlschrank lagern ;)
      LG Perabella

      Löschen
    2. Danke Perabella , dann werde ich das jetzt testen. Wollte sie morgen mit auf unsere Weihnachtsfeier nehmen. Ich werde berichten .

      Löschen
  4. Also ich muss sagen, das das doch eine ziemliche klebrige Angelegenheit ist . Meine Küsschen sind nicht annähernd so schön wie deine . Mir ist das feste Eiweiß doch ziemlich an den Seiten herunter gelaufen. Also ich glaube diese Küsse essen wir lieber selber. Aber schmecken werden sie uns auch zu Hause.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, bei mir klappt es immer sehr gut. Ich hoffe das sie Euch trotzdem geschmeckt haben ;)
      LG Perabella

      Löschen
  5. Perabella, dass hat sicherlich nichts mit deinem Rezept zu tun, dass es bei mir nicht so richtig geworden ist. Ich bin einfach nicht für so süße Sachen geeignet. Und mit diesem Spritzbeutel konnte ich noch nie umgehen. Aber schmecken tun sie trotzdem . LG

    AntwortenLöschen