Labels

Montag, 8. Februar 2016

Spiralschneider im Test



Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF
Wer meine Essgewohnheiten schon ein bisschen länger verfolgt, weiß dass ich wahnsinnig gerne Zucchini esse. Sind sind schnell zubereitet und belasten das Kalorienkonto nicht.
Man kann sie in so vielen Varianten zubereiten von roh bis gegrillt, als Suppe oder Salat. Aber am meisten esse ich sie als Zucchininudeln. Um diese herzustellen, bin ich ein Fan der ersten Minute meines Spiralschneiders von Lurch.


Man spannt das zu verarbeitende Gemüse einfach ein und kurbelt drauf los. Das schnelle Ergebnis sind einwandfreie Julienne, die man als Spaghetti nehmen kann. Der Nachteil, der Schneider ist ziemlich groß, sperrig und nicht so gut im Schrank zu verstauen. Auch die Reinigung ist etwas aufwendiger. Das alles nahm ich  aber für das tolle Ergebnis in Kauf bis die Tchibo-Aktion mit einem kleinen handlichen Julienneschneider kam.
Zu dem kleinen kleinen Spiralschneider kommt Ihr hier:
ich konnte nicht anders, dieses Teil musste mit nach Hause. Was dann passierte, schaut Euch alles gerne auf meinem YouTube Kanal in dem Video an, das ich bei der Erstnutzung gedreht habe. Und das Fazit  dazu : klick hier!!!

Viel Spaß !!


1 Kommentar: